NEWS

IMMER AUF DEM LAUFENDEN - LESBENLITERATUR

Spannung - Liebe - Tragödie - Komödie

... und 'Privates' ... lernt Nicole Wagner kennen! 

 


 

NEU!

Endlich ist es soweit und ihr dürft lesen, was ich geschrieben habe! Ich enttäusche euch nicht, also enttäuscht ihr mich auch nicht! Gebt bitte eine gute Bewertung ab. Danke!

 

 NUR FÜR EUCH


Mein neues Buch 'Im Tunnel der Nacht erscheint ab 7. April 2017 bei Amazon.

Als eBook und Taschenbuch. Die eBook-Version könnt ihr jetzt bereits vorbestellen. 

 

Lasst euch hineinziehen in die Welt der Lena Sander … 


Leseprobe 'Im Tunnel der Nacht'

 

 

"Du weinst, Amalia? – und das sprach er mit einer Stimme …"

 

"Stopp! … Stopp!" Heiko Wäscher, der Regis­seur, winkte genervt ab und sprang von seinem Stuhl auf.

"Frau Sander, ich habe gesagt, dass Amalia weint ist Fakt, somit keine Frage. Betonen Sie den Satz korrekt! Bitte!" Er blieb mit verschränkten Armen stehen.

Lena war verzweifelt. Sie kannte ihren Text in- und auswendig. Das war nicht ihr Problem. Es ging um den Wortlaut. Warum sprach er und nicht sie?

"Du weinst, Amalia! – und das sprach … er …"

"Der Anfang war gut! Du weinst, Amalia! Kurz Luft holen und danach heben Sie langsam ab … schweben … die Nachtigall schlug wie damals … Ok?"

Lena nickte nur. Sie ging in ihre Ausgangsstel­lung, wiederholte den Text und versuchte, langsam abzuheben.

Sie war eine gute Schauspielerin, daran gab es keinen Zweifel. Doch sie hatte arge Probleme, was ihr Privatleben betraf. Sie fühlte sich in der Theater­welt gefangen. Es gab scheinbar kein Entrinnen. Sämtliche Kontakte und Freundschaften, die sie knüpfte, entsprangen dieser Welt.

Proben, Vorstellungen, ihr Leben war die Bühne.

"… Du weinst, Amalia! – Ha, ich will fliehen! – fliehen! - Nimmer sehen soll mein Aug' diesen Fremdling!"

"Gut! Das war sehr gut!" Heiko Wäscher applau­dierte und kam auf sie zu. "Jetzt haben Sie es auf den Punkt getroffen." Er legte ihr die Hand auf die Schul­ter. "Genau so stelle ich mir das vor. Wir machen nach der Pause weiter. Akt 4, 4. Szene."

"Steht auf dem Plan", bestätigte Lena leise. Sie entzog sich seiner Hand und verabschiedete sich mit einem Kopfnicken.

 

Die Theaterkantine befand sich im neuen Opern­haus. Es gab zwei Wege vom Schauspielhaus dort­hin. Der erste führte außen herum, der zweite durch einen Gang, der unter der Bühne begann.

Lena liebte den zweiten, inoffiziellen Weg.

Sie durchquerte eine Lagerhalle, die angefüllt war mit alten Requisiten und Bühnenaufbauten. Es folgte ein endlos wirkender Flur. Links und rechts waren abgeschlossene Türen. Lena hatte im Laufe der Zeit jede einzelne kontrolliert und bei keiner Tür Einlass gefunden. Sie fragte, was sich wohl in den Räumen befand. Woher ihre Neugierde kam, wusste sie nicht. Aber die Atmosphäre in dem alten Untergeschoss mit seiner geisterhaften, teilweise flackenden Notbe­leuchtung hatte etwas Spukhaftes an sich. Von dem Geruch, den sie aufnahm, ganz zu schweigen. Er erinnert sie an die Luft in den unterirdischen Tunnel- und Bunkeranlagen der Maginot-Linie. Sie war als Kind mit ihren Eltern dort gewesen, in der Nähe von Rohrbach-lès-Bitche, einer französischen Gemeinde in der Region Lothringen. Die Anlage galt als Hüter der Hochebene von Rohrbach. Das unterirdische System glich regelrecht einer kleinen Stadt. Bis zu 1800 Soldaten waren im 2. Weltkrieg dort unterge­bracht. Die Luft dort unten kam der in den Kellerräu­men des alten Schauspielhauses sehr nahe.

 

Staub, Schweiß und Feuchtigkeit.

 

'Du weinst, Amalie?'

Es war eine Frage! Keine Feststellung! Wenn sie die Amalie darstellen sollte, dann …

"Scheiße!" Voller Verzweiflung spuckte sie das Wort heraus. "Ich muss hier raus!" Sie meinte nicht den Keller.

 

 

 



 

NUR FÜR EUCH! – HEUTE MAL: NUR FÜR DICH! Entdecke dich in meinem neuen Buch! Lass dich darin verewigen!

Die Glücksfee Chiara Bogner hat die Gewinnerin  in München gezogen:

 

Carina Molero

 

Herzlichen Glückwunsch Carina, du wirst dich in meinem neuen Buch wiederfinden!

 

 

 


Trailer - Achtet auf die wahnsinnige  Musik!



Besucht mich auf meiner Fanseite - Nur für EUCH - Ich freue mich auf EUCH